Rubrik: Vereinsgeschichte
Passwort:
User:
gesamt: 131823
heute: 19
gestern: 42
online: 1
Mitten in einer herrlichen idyllischen Landschaft, am Ufer der Saale, liegt die Sportstätte des SV Wacker Wengelsdorf.
Das war wohl auch hier der Anlass, 1894 den Grundstein für die sportliche Zukunft der Wengelsdorfer zu legen.
Man begann damals unter den Vereinsnamen „ TV Frießen Wengelsdorf 1894“ mit den Abteilungen Turnen, Kraftsport und Radfahren.
Ein viertel Jahrhundert später, am 6. Juni 1919, gründete man die Abteilung Fußball und der Verein änderte seinen Namen in „Wacker Wengelsdorf“.

Hinzu kamen 1949 die Karnevalisten, die seit her zur Narrenzeit viel Spaß verbreiten.

In der Gründerzeit der DDR hieß der Verein für kurze Zeit „Merino Wengelsdorf“ und wurde dann in „Traktor Wengelsdorf“ umbenannt.
Die Fußballer holten in der Spielsaison (56/57 & 92/93) zweimal den Kreismeistertitel und 1988 gründeten sportlich engagierte Frauen die Gymnastikgruppe, bevor es 1994 zum Wechsel des heutigen Vereinsnamen „SV 1919 Wacker Wengelsdorf e.V.“ kam. Ein Jahr später 95` wurde Wengelsdorf erneut Kreismeister und stieg direkt in die Landesklasse auf.

Der bis dahin größte Erfolg, konnte 8 Jahre später 2003 noch gesteigert werden, als die Fußballer des SV Wacker Wengelsdorf Landesklassenmeister wurden und somit in die Landesliga aufstiegen. Leider konnte man die Klasse nur 1 Jahr halten. 4 Jahre später wieder ein herber Schlag. Abstieg in die Kreisoberliga und 1 Jahr darauf in die Kreisliga. Heute spielt unsere Erste Mannschaft in der Kreisoberliga Burgenland (Aufstieg 2013) und unsere Reserve in der Kreisklasse.

Frühjahr 2007 gründete man die Fußballdamenmannschaft, die in der Burgenlandliga kräftig mitmischte und 2013 (in Spielgemeinschaft mit Fortuna Leißling) die Kreismeisterschaft gewann. In der Saison 2015/16 kann man leider keine eigene Mannschaft stellen.

Hinzu kamen 2009 die Abteilungen Gesellschaftstanz und Kanusport, bei dem man in den letzten Jahren beeindruckende Erfolge erzielen konnte.

Die Anzahl der Vereinsmitglieder liegt momentan bei 283 (Stand Dezember 2015), wovon 98 Mitglieder jünger sind als 18 Jahre. Bei einer Einwohnerzahl von gut 900 im Ort, ist das sehr beachtlich.